de fr it

ReinholdSarasin

12.7.1852 Basel, 23.3.1926 Basel, ref., von Basel. Sohn des Karl (->) und der Elisabeth geb. Sauvain. Bruder von Alfred (->) und Paul (->). Schwager von Paul Speiser und Andreas Heusler. 1880 Sophie Warnery, Tochter des Antoine Louis, Seidenindustriellen. Kaufmänn. Lehre. 1879 wurde S. Teilhaber der väterl. Seidenbandfabrik, die er bis 1905 mit seinen Brüdern führte. 1878 gehörte er zu den Gründern der späteren Lebensversicherungsgesellschaft Patria, in deren Verwaltungsrat er bis 1925 wirkte. 1893-1902 sass S. im Gr. Rat von Basel-Stadt, 1895-1919 in der Inspektionskomm. der Realschule (ab 1900 Präs.), 1908-14 war er Mitglied des Erziehungsrats. 1894 vertrat S. die Schweiz im Weltkomitee der Christl. Vereine junger Männer (CVJM) und präsidierte 1905-11 den CVJM-Weltbund.

Quellen und Literatur

  • StABS, Nachlass
  • YMCA-Bibliothek, Genf
  • P. Sarasin, Stadt der Bürger, 1990, 133-145
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.7.1852 ✝︎ 23.3.1926