de fr it

AugustePeyraud

19.5.1856 Bulle, 2.2.1931 Bulle, kath., aus Saint-Roch (Hochsavoyen) und 1905 von Bulle. Sohn des Jean-Baptiste, Kaufmanns, und der Virginie geb. Desroches, von Lessoc. 1) 1876 Séraphine Perroud (1881), 2) 1886 Elisabeth Perroulaz. Kaufmänn. Ausbildung in Lautrach (Bayern) und Stuttgart. 1874-75 Militärdienst in Lyon. Von 1876 bis 1886 betrieb P. versch. Handelsgeschäfte, kaufte später in La Tour-de-Trême eine Kistenfabrik, schloss sich mit Louis Genoud von Châtel-Saint-Denis zusammen und gründete die Firma Genoud et Peyraud, die 1886-1907 in der Holzindustrie tätig war und dann von Nestlé aufgekauft wurde. 1896 begründete P. mit Genoud und Dufour das Wasserkraftwerk von Montbovon, das 1908 vom Kt. Freiburg übernommen wurde. 1896-1909 förderte er die Chemins de fer électrique de la Gruyère. 1919-31 Verwaltungsratsmitglied des Crédit gruyérien.

Quellen und Literatur

  • NEF 65, 1932, 273-276
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 19.5.1856 ✝︎ 2.2.1931