de fr it

ConradBlumer

13.3.1817 Schwanden (GL), 1.4.1882 Nizza, ref., von Schwanden. Sohn des Peter (1787-1832). Bruder des Melchior (->). Cousin des Fridolin (->). 1840 Henriette Tschudi, Tochter des Abraham, Landschreibers und Kaufherrn. Auf einer Geschäftsreise 1840-41 erschloss B. der zur Firma P. Blumer & Jenny gehörenden Baumwolldruckerei in Schwanden neue Märkte im Fernen Osten. 1852 Mitbegründer der ersten Bank in Glarus. 1872-78 Firmenchef und Schweizer Konsul in Ancona (I). Mitglied der Verwaltungskommission der Ersparniskasse Schwanden, des Schulrats und der Armenpflege. Ab 1852 Glarner Landrat. B. vergabte 80'000 Fr. für wohltätige Zwecke.

Quellen und Literatur

  • W. Blumer, Gesch. der B., 1960, 50 f., 85
  • H. Kindlimann, «150 Jahre Glarner Zeugdruck», in Neujahrsbote für das Glarner Hinterland 13, 1979, 72-80
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.3.1817 ✝︎ 1.4.1882