de fr it

JakobSchuler

19.6.1814 Mollis (heute Gemeinde Glarus Nord), 28.8.1894 Glarus, reformiert, von Mollis, Rüti (heute Gemeinde Glarus Süd) und Glarus. Sohn des Fridolin, Modelstechers, und der Verena geborene Gallati. 1838 Salome Heer, Tochter des Johannes Heer. Lehre als Modelstecher im Elsass. Mitarbeiter, dann Associé der Firma Johs. Heer seines Schwiegervaters (ab 1892 Schuler, Heer & Cie.) in Glarus, ab den 1850er Jahren einer der führenden Yasmasdruckereien (Türkenkappen) im Kanton. 1875 Mitgründer der Spinnerei und Weberei in Mels. 1896 Liquidation des Stammgeschäfts.

Quellen und Literatur

  • R. von Arx et al., Industriekultur im Kt. Glarus, 2005, 128-132
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ≈︎ 19.6.1814 ✝︎ 28.8.1894

Zitiervorschlag

Veronika Feller-Vest: "Schuler, Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.10.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030053/2010-10-11/, konsultiert am 12.08.2022.