de fr it

JoachimZopfi

25.10.1821 Schwanden (heute Gem. Glarus Süd), 26.5.1889 Ranica (Lombardei), ref., von Schwanden, nach 1881 ital. Staatsbürger. Sohn des Samuel, Bäckers und Leutnants, und der Anna Maria geb. Tschudi. 1843 Anna Maria Aebli, Tochter des Heinrich, Bäckers. Z. betrieb in Schwanden eine Bäckerei und Getreidemühle. Dann folgte er seinem Bruder Samuel (->) nach Italien und erstellte 1869 als Gioachino Zopfi in Ranica bei Bergamo eine Baumwollspinnerei mit 11'200 Spindeln. Mit der ersten Glarner Gründung dieser Art in Italien hatte er Erfolg; 1879 gliederte er ihr eine Weberei mit 420 Stühlen an. 1889 kauften Jost Luchsinger, Peter und Alfred Tschudi die Firma. Der Gem. Schwanden diente Z. als Gemeinderat. Er sass auch im Landrat.

Quellen und Literatur

  • A. Jenny-Trümpy, Handel und Industrie des Kt. Glarus, Tl. 2, 1902, 339, 347 f.
  • K. Marti-Weissenbach, Die Unternehmerfam. Tschudi aus dem glarner. Schwanden, 2003, 228-242
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.10.1821 ✝︎ 26.5.1889

Zitiervorschlag

Feller-Vest, Veronika: "Zopfi, Joachim", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.06.2015. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030061/2015-06-11/, konsultiert am 30.10.2020.