de fr it

FridolinSchlittler

24.11.1832 Niederurnen (heute Gemeinde Glarus Nord), 26.5.1891 Niederurnen, reformiert, von Niederurnen. Sohn des Balthasar, Gerbers, und der Anna Katharina geborene Hefti. 1864 Anna Maria Tschudi, Tochter des Kaspar, Webkammmachers. Modelstecher und Badwirt. Um 1871 begann Schlitter in Niederurnen mit der Herstellung von Korkzapfen. Seine Söhne Emil (1867-1957) und Balthasar (1871-1940) verlegten den Betrieb 1893 nach Mollis und 1918 nach Näfels. Später wurde die Fabrikation auf Presskork ausgedehnt. Die Firma Bouchons Schlittler AG, welche die einzige Korkmühle der Schweiz betreibt, ist seit 1960 eine Aktiengesellschaft.

Quellen und Literatur

  • J. Winteler, Das Land Glarus, 1945, 206-208
  • H. Thürer, Gesch. der Gem. Mollis, 1954, 347
  • R. von Arx et al., Industriekultur im Kt. Glarus, 2005, 221, 244
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 24.11.1832 ✝︎ 26.5.1891

Zitiervorschlag

Veronika Feller-Vest: "Schlittler, Fridolin", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.11.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030068/2010-11-11/, konsultiert am 17.05.2022.