de fr it

LudwigZweifel

16.7.1854 Netstal (heute Gem. Glarus), 17.1.1915 Netstal, ref., von Netstal, Linthal (heute Gem. Glarus Süd) und Glarus. Sohn des Johann Jakob, Papierfabrikanten, Obersten und Schulvogts, und der Anna Magdalena geb. Leuzinger. 1881 Bertha Schneider, Tochter des Heinrich. Ausbildung in Glarus, Neuenburg und versch. Orten im Ausland. 1876 übernahm Z. mit seinem Bruder Jacques Z.-Kubli die schon seit Generationen bestehende obere und die vom Vater an der Linth unterhalb von Netstal miterbaute untere Papierfabrik, die unter Z.s Leitung florierten. 1899 Mitgründer des Verbands Schweiz. Papier- und Papierstofffabrikanten, später dessen Präsident. Schulpräs. von Netstal, 1890-1915 freisinniger Glarner Landrat. 1897 Präs. der Kantonalbankkommission. Oberfeuerwehrkommandant, Vorsitzender der glarner. Pferdezuchtgenossenschaft. Oberstleutnant der Kavallerie.

Quellen und Literatur

  • Glarner Nachrichten, 18.1.1915
  • P. Thürer, Gesch. der Gem. Netstal 1922, 212, 378
  • S. Peter-Kubli, Netstal, 2000, v.a. 62
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 16.7.1854 ✝︎ 17.1.1915

Zitiervorschlag

Marti-Weissenbach, Karin: "Zweifel, Ludwig", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.08.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030070/2012-08-27/, konsultiert am 22.10.2020.