de fr it

SamuelZopfi

26.6.1828 Schwanden (heute Gem. Glarus Süd), 6.12.1888 Redona (heute Stadtteil von Bergamo), ref., von Schwanden. Sohn des Samuel, Bäckers und Leutnants, und der Anna Maria geb. Tschudi. 1) 1852 Margaretha Speich, Tochter des Melchior, Richters, 2) 1862 Elsbeth Menzi, Tochter des Melchior, Landrats, 3) 1877 Rosina Maria Graf, Tochter des Johannes. Z. lernte erst Gerber, dann bei seinem Bruder Joachim (->) Bäcker und machte ab 1847 eine Handelslehre in Lenzburg. Später führte er in Schwanden einen Laden und betrieb einige Zeit eine Tabakfabrik. 1867 errichtete er eine Getreidemühle in Redona bei Bergamo, die bis zu seinem Tod florierte.

Quellen und Literatur

  • K. Marti-Weissenbach, Die Unternehmerfam. Tschudi aus dem glarner. Schwanden, 2003, 114
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 26.6.1828 ✝︎ 6.12.1888

Zitiervorschlag

Marti-Weissenbach, Karin: "Zopfi, Samuel", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 21.05.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030098/2012-05-21/, konsultiert am 30.10.2020.