de fr it

GianL'Orsa

1.10.1783 St. Moritz, nach 1854 wahrscheinlich in Frankreich, ref., von Silvaplana. Sohn des Drea, Konditors in Bordeaux, und der Neisa Andreoscha, von St. Moritz. 1813 Anna Turtach, von Sils im Engadin. L. absolvierte in Frankreich eine Konditorlehre und betrieb später in Bordeaux eine Patisserie. Er war an zahlreichen Kaffeehäusern von Landsleuten beteiligt und wurde als "Roi des cafétiers suisses en France" bekannt. Um die Mitte des 19. Jh. nahm er regen Anteil an versch. Hotelgründungen im Oberengadin. 1853 gehörte er zu den Gründern der Heilquellengesellschaft von St. Moritz.

Quellen und Literatur

  • D. Kaiser, Fast ein Volk von Zuckerbäckern?, 21988
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.10.1783 ✝︎ nach 1854