de fr it

Giusep MariaCamenisch

10.7.1792, 10.9.1847, kath., von Medel (Lucmagn). Sohn des Giachen Liberat, Kleinbauern und Jägers, und der Maria Catrina Weller, von Tujetsch. Theologiestud. am Jesuitenkolleg in Dillingen (Bayern), 1815 Priesterweihe. 1832-47 Pfarrer in Surrein (Gem. Sumvitg). Förderer der Schule und Heimindustrie, Pionier der rätorom. Presse. 1837-41 publizierte C. im Pfarrhaus insgesamt drei Zeitungen, eine als alleiniger Redaktor, zwei zusammen mit Alois de Latour. Bis 1846 druckte C. 18 rätorom. Bücher und Broschüren.

Quellen und Literatur

  • C. Gadola, «Giusep Maria C. 1792-1847», in Il Glogn 5, 1931, 74-99
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 10.7.1792 ✝︎ 10.9.1847