de fr it

CasparBadrutt

21.7.1848 Samedan, 28.6.1904 St. Moritz, ref., von Pagig. Sohn von Johannes (->). Bruder von Peter Robert (->). Ursulina Cadisch, Tochter des Caspar, Landwirts in Celerina/Schlarigna. B. arbeitete zunächst im väterl. Unternehmen (Verwaltungsrat Hotel Engadiner Kulm) mit, um dann ein eigenes Hotel in St. Moritz zu leiten. 1896 baute B. das Palace Hotel, das zum Inbegriff der Luxushotellerie wurde. Er setzte sich für den Ausbau von Infrastruktur und Verkehrsmitteln im aufstrebenden Kurort St. Moritz ein.

Quellen und Literatur

  • R. Flower, The Palace, 1982
  • S. Margadant, M. Maier, St. Moritz, 1993, 93, 116
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 21.7.1848 ✝︎ 28.6.1904

Zitiervorschlag

Margadant, Silvio: "Badrutt, Caspar", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 21.12.2001. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030123/2001-12-21/, konsultiert am 28.11.2020.