de fr it

GuidoFrei

13.1.1921 Ins,29.6.2010 Zürich, ref., von Härkingen. Sohn des Richard, freien Journalisten, und der Milly geb. Bünzli. 1) 1947 Lili Sulser (✝︎1979), 2) 1980 Hannah Liron. Stud. der Germanistik, Alten Geschichte und Didaktik. 1948 Dissertation über das Zürcher Stadttheater an der Univ. Zürich. Ab 1946 Sprecher, dann Leiter der literarischen und wissenschaftl. Sendungen des Radiostudios Zürich. Nach einjährigem Engagement als Lektor beim Arche Verlag wechselte F. zur SRG, für die er 1958-79 die Programmstrukturen des Fernsehens für die deutsche und die rätorom. Schweiz aufbaute. Nach seinem Rücktritt von der Programmdirektion des Fernsehens DRS wirkte F. als Direktor für die Koordination zwischen Radio und Fernsehen. Er lebte ab 1988 zeitweise in Israel.

Quellen und Literatur

  • AfZ, Teilnachlass
  • Archiv der SRG, Bern
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.1.1921 ✝︎ 29.6.2010