de fr it

Jean-PierreGoretta

9.1.1926 Le Petit-Saconnex (heute Gem. Genf), 29.7.1985 Lausanne, ref., von Genf. Sohn des Jean Louis, Bankprokuristen, und der Julie Louise geb. Seemüller. Bruder des Claude (->). Nadia Renée Clerc. Stud. der Wirtschaftswissenschaften und der Theaterwissenschaft. Anschliessend war G. für das Westschweizer Radio, später auch für das Westschweizer Fernsehen tätig. Er schuf mit grossem Einfühlungsvermögen Reportagen zu soziopolit. und kulturellen Themen. Am Radio kreierte er ab 1956 Sendegefässe wie "Escales", "Le monde est sur l'antenne", "Les chemins de la vie", "Itinéraires" und "Vingtième siècle". Seine oft preisgekrönten Fernsehreportagen für "Continents sans Visa" (später "Temps présent") konfrontierten das Westschweizer Publikum mit internat. Krisenherden. Ab Mitte der 1960er Jahre wandte er sich auch Themen aus der näheren Umgebung zu, etwa mit der ersten TV-Sendung über Familienplanung.

Quellen und Literatur

  • L'Hebdo, 1.4.1985
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 9.1.1926 ✝︎ 29.7.1985