de fr it

RolandPièce

15.2.1897 Bex, 7.10.1972 Sottens, von Bex, Ehrenbürger von Bex. Sohn des Paul-Louis, Friedensrichters, und der Elise geb. Minod. 1932 Germaine Antenen, Tochter des Jean Gottlieb. 1914 gelang es dem diplomierten Funker P., in Bex das Funkzeitzeichen des Eiffelturms aus Paris zu empfangen. 1922 erhielt er von der Stadt Lausanne den Auftrag, die Flugplätze La Blécherette und Le Bourget (Paris) mit einem Sender zu verbinden. Unter Aufsicht von Paul-Louis Mercanton installierte P. auf dem Champ de l'Air eine Anlage, die im Okt. 1922 eingeweiht wurde. 1923 erfolgte in Lausanne die Gründung einer schweiz. Radiogesellschaft, für die P. neben dem Sender ein Studio einrichtete, das 1928 durch ein grösseres in Le Grand-Chêne ersetzt wurde. 1933 leitete er die Errichtung des Landessenders von Sottens, dessen techn. Leiter er bis zu seiner Pensionierung 1962 war. Kurz nach seinem Tod erschienen seine Memoiren "La radio, ma vie" (1972).

Quellen und Literatur

  • J.-F. Cosandier, «Les débuts de la radio à Lausanne», in Mémoire vive 6, 1997, 75-87
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 15.2.1897 ✝︎ 7.10.1972