de fr it

Caspar FriedrichHausmann

3.10.1845 Baden, 11.8.1920 St. Gallen, ref., von Dachsen und St. Gallen (1877). Sohn des Adam Friedrich, Apothekers in Kaiserstuhl. 1) Luise Pauline Lämmlin, 2) Maria Eicher. Studien in Heidelberg. 1872 eröffnete H. in St. Gallen die Hechtapotheke, die er in den folgenden Jahren zu einem Medizinal- und Sanitätsgeschäft mit Niederlassungen in Davos, Zürich, Basel, Genf und Lausanne ausbaute. 1899 wandelte er das Geschäft in eine AG um. H. unterhielt Kontakte zu führenden Medizinern, deren Ideen er technisch umsetzte, etwa durch die Anfertigung chirurg. Instrumente und Apparate. In Zusammenarbeit mit Wilhelm Conrad Röntgen gründete er 1897 in St. Gallen eines der ersten Röntgeninstitute der Schweiz.

Quellen und Literatur

  • F. Rihner, Heinrich Stamm-H. zum 80. Geburtstag, 1979, 17-19
  • Schweizer Apotheker-Biogr., hg. von F. Ledermann, 1993, 160
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.10.1845 ✝︎ 11.8.1920