de fr it

EmilWegelin

20.10.1831 St. Gallen, 26.10.1908 St. Gallen, ref., von St. Gallen. Sohn des Ferdinand, Kaufmanns, und der Rosina Elisabetha geb. Zili. 1860 Sabina Betty Wild, Tochter des Jacob Tobias, Kaufmanns. Lehre bei seinem Onkel Wilhelm Zili, Mitinhaber des St. Galler Speditions- und Bankgeschäfts Caspar Zili. Aufenthalte in Neuenburg, Süddeutschland und Genua. Nach der Rückkehr Angestellter der Firma, 1861 Teilhaber, 1876 Direktor. W. entwickelte das Geschäft weiter, ergänzte das Darlehens- durch das Wertschriftengeschäft und die Vermögensverwaltung. So verwaltete er etwa Legate von St. Galler Fam. (u.a. Zili, W.). 1893 wurde die Firma in Wegelin & Co. umbenannt. 1907 trat W. als Teilhaber zurück. 1877-1906 war er Mitglied des Gemeindeschulrats.

Quellen und Literatur

  • Lebensgang von Anton Karl Emil W.-Wild, Ms. (KBSG)
  • Von der Speditionsfirma Caspar Zyli zum Bankhaus W. & Co. in St. Gallen, 1741 - 1893 - 1941, 1942
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.10.1831 ✝︎ 26.10.1908