de fr it

GeorgFischer

12.9.1864 Schaffhausen, 19.1.1925 Schaffhausen, ref., von Schaffhausen. Sohn des Georg (->). 1889 Ida Hanhart, von Diessenhofen. Schulen in Schaffhausen, Besuch der Univ. Genf, Giessereipraktikum in Wasseralfingen bei Aalen (Württemberg), Polytechnikum Dresden. F. übernahm nach dem frühen Tod seines Vaters 1887 die Eisen- und Stahlwerke (später +GF+) und führte die Expansion zum Grossunternehmen weiter: 1890 Einführung des Siemens-Martin-, 1899 des Bessemer-Verfahrens, 1895 Gründung der Fittingsfabrik Singen, 1896 Umwandlung der Eisen- und Stahlwerke in eine Aktiengesellschaft. 1887 180, 1900 über 1'600 Beschäftigte. Verwaltungsrat der Bank in Schaffhausen. 1902 bei +GF+ von den Banken aus der Unternehmensleitung gedrängt. 1907 führte F. das Elektrostahlgussverfahren (Héroult) in der Schweiz ein. Gründung der Elektrostahlwerke, die er 1917 an +GF+ verkaufte.

Quellen und Literatur

  • A. Knoepfli, «Georg F. III», in SchBeitr. 68, 1991, 59-66
  • A. Knoepfli, «Mit Eisen- und Stahlguss zum Erfolg», in Schweizer Pioniere der Wirtschaft und Technik 74, 2002, 57-74
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.9.1864 ✝︎ 19.1.1925