de fr it

Ferdinand LudwigPeyer

14.9.1814, 10.1.1894 Schaffhausen, ref., von Schaffhausen. Sohn des Johann Ludwig, Kantonsarchivars, und der Carolina geb. Pfister. 1840 Bertha Keller, Tochter des Bernhard Keller. 1834-35 Praktikum bei Geometer Louis-Henri Delarageaz, 1835 Stud. in München, ab 1836 prakt. Ausbildung bei Friedrich von Sulzer. 1838-58 Strassen- und Waiseninspektor des Kt. Schaffhausen. 1841-45 und 1858-60 Schaffhauser Stadtrat (Exekutive), 1843-51 und 1858-68 Kantonsrat. 1857-68 Betreiber eines Steinbruchs in Schleitheim. 1858 war P. Mitglied im städt. Vorbereitungskomitee für Wasserkraftanlagen im Rhein und gründete 1860 mit seinem Schwager Emil Rinck ein privates Gaswerk (später Teil der Schweiz. Gasgesellschaft).

Quellen und Literatur

  • StadtA, u.a. Tagebuch
  • R. Frauenfelder, Gesch. der Fam. P. mit den Wecken, 1410-1932, 1932, 251-254
  • H.K. Peyer, «Ferdinand Ludwig P.», in SchBeitr. 81, 2007, 249-257
  • SchaffGesch. 1, 304, 311, 322
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.9.1814 ✝︎ 10.1.1894