de fr it

Josef MariaCamenzind

5.5.1798 Gersau, 8.11.1863 Gersau, kath., von Gersau. Sohn des Johann Kaspar. Enkel des Johann Melchior (->). 1818 Katharina Schilter. 1827 Eintritt in das Geschäft des Vaters, das er nach dessen Tod 1831 weiterführte. 1835 kaufte C. die Seidenspinnerei Bindschedler & Wild in Worblaufen (Gem. Ittigen). 1839 baute er in Buochs eine mechan. Spinnerei und stellte den Betrieb in Worblaufen ein. Geschäftssitz blieb weiterhin Gersau. Mit dem Firmeneintritt seiner Söhne Anton (->) und Damian (->) 1849 wurde der Firmenname in Josef Maria Camenzind & Söhne geändert.

Quellen und Literatur

  • R. Fassbind, «Die Schappe-Industrie in der Innerschweiz», in Gfr. 107, 1954, 67-75
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.5.1798 ✝︎ 8.11.1863