de fr it

OdetteUeltschi-Gegauf

3.8.1921 Paris, 13.2.1992 Scherzingen (heute Gemeinde Münsterlingen), katholisch, von Steckborn, Erlenbach im Simmental und Oberwil im Simmental. Tochter des Fritz Gegauf. 1943 Hans Ueltschi (->, 1954 geschieden). Ab 1959 war Odette Ueltschi-Gegauf Mitglied des Verwaltungsrats der väterlichen Nähmaschinenfabrik Bernina. Sie übernahm 1965 die Geschäftsleitung (1975 Delegierte, 1979-1988 Verwaltungsratspräsidentin). 1984-1989 war Ueltschi-Gegauf Verwaltungsrätin der PTT und 1987-1990 Mitglied des Bankrats der Schweizerischen Nationalbank.

Quellen und Literatur

  • Thurgauer Jb., 1989, 83 f.
  • Bote vom Untersee, 25.2.1992
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Odette Gegauf (Taufname)
Odette Ueltschi (Ehename)
Lebensdaten ∗︎ 3.8.1921 ✝︎ 13.2.1992

Zitiervorschlag

Erich Trösch: "Ueltschi-Gegauf, Odette", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 25.06.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030492/2012-06-25/, konsultiert am 14.08.2022.