de fr it

HeinrichVogt

24.11.1853 Arbon, 1.11.1934 Arbon, reformiert, von Arbon. Sohn des Johann Jakob, Spenglers, und der Ursula geborene Keller. 1877 Bertha Gut, Tochter des Hans Jakob, Seidenwebers. Spenglerlehre. Nach der Übernahme der väterlichen Spenglerei errichtete Heinrich Vogt um 1900 neue Werkstätten. Die Heinrich Vogt-Gut (ab 1908 AG) beschäftigte zeitweise über 80 Arbeiter und spezialisierte sich unter anderem auf die Herstellung von Kochherden, Blechemballagen, Käserei-, Wäscherei- und Zentralheizungsanlagen, Schiffen und Azetylenapparate. Vogt war 1890-1934 Mitglied des Bezirksgerichts Arbon (1921-1934 Präsident) und sass 1908-1922 als Freisinniger im Thurgauer Grossen Rat.

Quellen und Literatur

  • Thurgauer Jb. 12, 1936, 7
  • F. Hummler, «Beginn mit dem Jh.», in Thurgauer Jb. 57, 1982, 9-38
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 24.11.1853 ✝︎ 1.11.1934

Zitiervorschlag

Erich Trösch: "Vogt, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 08.05.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030517/2013-05-08/, konsultiert am 26.06.2022.