de fr it

AlfredOulevay

15.7.1868 Bavois, 26.8.1927 Pompaples, ref., von Bavois. Sohn des Jean-Henri, Landwirts, und der Jenny geb. Laurent. 1894 Jeanne Louise Coeytaux, Tochter des Charles Jean Louis. Der Handelsreisende O. gründete 1899 in Morges die Firma Oulevay et Béguin, die unter dem Markennamen Helvetia Biscuits und Waffeln verkaufte. Die 1900 gegr. Firma Alfred Oulevay vergrösserte rasch die Produktion und erweiterte das Angebot. Während 1901 gesamthaft 50 t Feingebäck hergestellt wurden, produzierten 1914 40 Arbeiter eine Tonne pro Tag. Die Firma, die nach O.s Tod von seinem Sohn übernommen wurde, entwickelte sich nach dem Krieg zu einer der wichtigsten Biscuitfabriken in der Schweiz. 1950 wurde sie in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und gründete 1972 zusammen mit dem Konkurrenten Wernli die Interbiscuit-Holding. 1992 stellte Oulevay die Produktion ein. Die Marke verschwand 1998.

Quellen und Literatur

  • P.-A. Bovard, Histoire animée des Morgiens, 1803-1970, 1973
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 15.7.1868 ✝︎ 26.8.1927