de fr it

AlbertCottier

13.7.1900 Lausanne, 7.1.1979 Montreux, ref., von Rougemont und Apples. Sohn des Victor-Frédéric, Gärtners, und der Marie-Elise geb. Félix. Emma Marthaler. Besuch der Höheren Handelsschule in Lausanne, dann SBB-Angestellter in Rorschach, Vallorbe und Lausanne. 1944 trat C. in die Imprimeries populaires ein, 1945-47 war er deren Verwaltungsratspräsident, 1947-67 Generaldirektor. Ab 1953 beteiligte er sich am Druck von "Radio TV Je vois tout". C. war Verwaltungsrat der Kantonalbank des Kt. Waadt und der Genfersee-Schifffahrtsgesellschaft sowie Mitglied des Komitees für die Landesausstellung 1964. 1921 sozialdemokrat. Gemeinderat (Legislative) in Rorschach, 1933-39 in Vallorbe und 1942-69 in Lausanne.

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossier SDA
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.7.1900 ✝︎ 7.1.1979

Zitiervorschlag

Marion, Gilbert: "Cottier, Albert", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.08.2005, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030615/2005-08-11/, konsultiert am 17.01.2021.