de fr it

SamuelPayot

7.6.1885 Lausanne, 4.12.1953 Lausanne, ref., von Corcelles-près-Concise. Sohn des Fritz, Buchhändlers und Verlegers in Lausanne, und der Valérie Octavie geb. Barbey. Bruder des Gustave (->). 1907 Thérèse Kamm, Tochter des Henri François, Hoteliers. Buchhändlerlehre in Lausanne, Praktika in St. Gallen, Zürich und Bayreuth. Ab 1906 führte P. die Buchhaltung des väterl. Unternehmens. Dieses nahm dank der Eröffnung von Filialen in der Schweiz und in Paris sowie Investitionen im Presse- und Druckwesen einen beträchtl. Aufschwung. 1925 war er Mitgründer der Holdinggesellschaft Lousonna (später Edipresse) und 1934 der Kiosk AG. Verwaltungsrat der Société de la Feuille d'Avis de Lausanne und ab 1912 der Imprimeries réunies (1923-53 Präs.), der "Tribune de Lausanne" (1913-53 Präs.) sowie ab 1925 der Publicitas.

Quellen und Literatur

  • J.-P. Chuard, Une odeur d'encre, 1982
  • F. Vallotton, L'édition romande et ses acteurs, 2001
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 7.6.1885 ✝︎ 4.12.1953