de fr it

Jean-AlexandrePerret

22.7.1851 Yverdon, 18.2.1925 Cannes, ref., von Essertines-sur-Yverdon. Sohn des Jean Daniel und der Fanny geb. Guilloud. Marie-Louise Laurent, Französin. Ausbildung in den Ateliers de constructions mécaniques in Vevey, Wanderschaft in Frankreich. Direktor der Giesserei der Société d'électrochimie in Le Day bei Vallorbe. 1895 eröffnete P. eine kleine Bronzegiesserei in Villamont (Lausanne), die er 1903 ins Quartier Béthusy verlegte. Er goss hauptsächlich Teile für das Elektrizitätswerk Le Day sowie zahlreiche Kirchenglocken. Im 1. Weltkrieg vergrösserte sich sein Geschäft. Sein Sohn Paul (1885-1970) gab dem Unternehmen neue Impulse. Die Giesserei hatte ab 1921 ihren Sitz im Lausanner Quartier Sébeillon und zählte 1960 60 Mitarbeiter. 1981 wurde die Firma Paul Perret & Cie. SA in die Fonderie de Moudon integriert.

Quellen und Literatur

  • StadtA Lausanne, biogr. Dossier
  • Encycl. VD 3, 170 f.; 8, 183 und 190
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.7.1851 ✝︎ 18.2.1925