de fr it

PhilippeGuex

14.5.1919 Vich, 21.5.1985 in Nyon, ref., von Saint-Ligier-La Chiésaz. Sohn des Maurice, Mechanikers, und der Alice geb. Isoz. 1) Odile Morel, 2) Simone Georgette Champion, 3) Marie Jeanne Rojard. Mechanikerlehre bei seinem Vater. 1945 gründete G. in Nyon eine kleine Fabrik für Gewindebohrer und Gewindeschneidkluppen. 1957-58 baute er die Fabrik aus und spezialisierte sich auf die Herstellung von Werkzeugen aus Hartmetall (Lancierung des Steinbohrers). 1962 expandierte das Unternehmen, eröffnete eine Fabrik im franz. Jura und wurde zum wichtigsten europ. Hersteller von Bohrern. 1967 nahm die Firma den Namen Philippe Guex et fils SA an und liess sich 1978 in Puerto Rico und 1990 in China nieder. Der Konkurs von 1993 stand mit dem Zusammenbruch der Banque vaudoise de crédit in Zusammenhang .

Quellen und Literatur

  • H. Rieben et al., Portraits de 250 entreprises vaudoises, 1980, 82 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.5.1919 ✝︎ 21.5.1985