de fr it

AlbertSavary

10.3.1871 Corcelles-près-Payerne, 19.5.1954 Lausanne, ref., von Payerne. Sohn des Louis Daniel und der Victorine geb. Perrin. Marie Fanny Champion. Primarschule und Seilerlehre in Payerne. S. liess sich 1900 als Seiler in Lausanne nieder und spezialisierte sich auf die Herstellung von Blachen und Zelten, später von demontierbaren Hallen für Ausstellungen und Feste. 1928 wurde die Firma mit dem Beizug der Söhne Armand (1896-1950) und Albert (1904-74) in Savary et Fils umbenannt und 1940 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. 1973 wurde die Fabrik von Lausanne nach Echandens verlegt. Mit dem Rückzug der dritten Generation aus dem Geschäft 1997 wurde die Firma aufgelöst; 2001 übernahm eine GmbH die Marke. 1917-33 sass S. für die Radikalen im Gemeinderat (Legislative) von Lausanne. Ab 1908 gehörte er den Freimaurern an.

Quellen und Literatur

  • H. Rieben et al., Portrait de 250 entreprises vaudoises, 1980, 41
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 10.3.1871 ✝︎ 19.5.1954