de fr it

Charles EmileMasson

12.5.1864 Lausanne, 7.5.1939 Lausanne, ref., von Ecublens. Sohn des Louis Frédéric Charles, Bankiers und Gründers der Visp-Zermatt-Bahn, und der Adèle geb. Baer. Schwager des Palaz. Jeanne Imer, Tochter des Louis, Uhrmachers. M. gründete 1901 die Bank Masson et Cie., die 1916 mit der UBS fusionierte. 1916-34 war er Direktor der Filiale von Lausanne. 1905-22 betätigte er sich zudem als Redaktor des "Bulletin financier suisse". Ab 1916 Präs. der Visp-Zermatt-Bahn, Präs. der Bulle-Romont-Bahn.

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossiers ATS
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.5.1864 ✝︎ 7.5.1939

Zitiervorschlag

Crivelli, Paola: "Masson, Charles Emile", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.12.2009, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030718/2009-12-15/, konsultiert am 25.07.2021.