de fr it

ErnestPaillard

29.9.1851 Sainte-Croix, 30.12.1922 Sainte-Croix, reformiert (Freikirche des Kantons Waadt), von Sainte-Croix. Sohn des Eugène, Fabrikanten, und der Zélia geborene Gonthier. Urenkel des Moïse (->). 1878 Rosa Thorens, Tochter des Frédéric, Guillocheurs (Linienstecher). Weiterführende Schule in Sainte-Croix, Handelsschule in Stuttgart. 1880 trat Ernst Paillard als Teilhaber ins Familienunternehmen ein, übernahm die Anteile seiner Cousins und wurde 1889 Alleinbesitzer. Als der Verkauf von Musikdosen zurückging, stellte Paillard 1897 als Erster ausserhalb der Vereinigten Staaten serienmässig Grammofone her, womit er zur Erholung der regionalen Wirtschaft beitrug. 1909-1913 liberaler Waadtländer Grossrat. Gründungsmitglied des Blauen Kreuzes. 1891 Oberstleutnant.

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossier SDA
  • L. Tissot, E. Paillard & Cie, SA, 1987, 32-48
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 29.9.1851 ✝︎ 30.12.1922

Zitiervorschlag

Grégoire Montangero: "Paillard, Ernest", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.11.2008, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030806/2008-11-11/, konsultiert am 07.02.2023.