de fr it

JosephMichaud

2.5.1908 Verbier, 8.1.1997 Sitten, katholisch, von Bagnes. Sohn des Joseph, Landwirts, und der Gertrude geborene Michaud Ernestine Lorétan, Tochter des Edwin, Spezereihändlers. Landwirtschaftsschule in Châteauneuf (Gemeinde Sitten), 1930 dipl. Ing.-Agr. der ETH Zürich. 1931-1932 Leiter der Walliser Anstalt für Milchwirtschaft, 1932-1973 Direktor, 1973-1981 Verwaltungsratspräsident von Provins. Joseph Michaud engagierte sich für den Weinbau und den Wein und stand zahlreichen Vereinigungen vor, darunter der Werbestelle für Erzeugnisse der Walliser Landwirtschaft, der Fédération romande des vignerons und dem Schweizerischen Bauernverband. Schweizer Delegierter bei der Internationalen Organisation für Rebe und Wein.

Quellen und Literatur

  • Nouvelliste et Feuille d'Avis du Valais, 9.1.1997
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 2.5.1908 ✝︎ 8.1.1997

Zitiervorschlag

Ignace Carruzzo: "Michaud, Joseph", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.03.2008, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030834/2008-03-20/, konsultiert am 23.05.2022.