de fr it

MarcLoretan

1.7.1887 Leukerbad, 23.12.1951 Lausanne, kath., von Leukerbad und Agarn. Sohn des Gustav (->). Bruder des Raymund (->). 1913 Charlotte Saurer, Tochter des Franz Xaver, Maschinenfabrikanten, von Arbon, Enkelin des Franz Saurer. Schulen in Brig, Sitten und Schwyz. Ab 1907 Bauingenieurstud. am Eidg. Polytechnikum in Zürich, 1911 Diplom. 1912 als Ingenieur in Messina, 1913-17 am Simplontunnel, 1918-22 in den Kohlebergwerken Rufi (Gem. Schänis) und Semsales tätig. 1922-27 Vizedirektor bei der Carburos metallicos de Cataluña in Barcelona (Wasserkraftanlagen, Elektrochemie), 1928-30 Direktor bei Saurer in Madrid (Lastwagen und Autobusse), ab 1930 Direktor bei der La Dixence SA (1929-35 Bau der Zentrale Chandoline samt Staumauer) und ab 1936 bei der EOS in Lausanne (dort Chefbauleiter der gesellschaftseigenen Wasserkraftanlagen). Zusammen mit Robert-Albert Schmidt bereitete L. das Projekt Grande Dixence vor (ausgeführt 1951-61). Mitglied des Schweiz. Nationalkomitees für Grosse Talsperren. Pionier der Erschliessung der Walliser Wasserkräfte.

Quellen und Literatur

  • Schweiz. Bauztg. 70, 1952, 189
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF