de fr it

AlfredTissières

2.10.1854 Orsières, 27.5.1921 Martigny-Ville, katholisch, von Orsières. Sohn des Jean-Jérôme, begüterten Bauern, und der Marie-Constance geborene Joris. Marie-Louise Simonetta. Rechtsschule in Sitten, Anwalt und Notar. 1885 Gründer der Bank Tissières. Katholisch-konservativer Walliser Grossrat, 1881-1885 für den Bezirk Entremont, 1893-1898 und 1901-1905 für den Bezirk Martigny. 1881-1883 stellvertretender Berichtsteller und 1889-1897 Richter am Appellations- und Kassationsgericht (1891-1893 Vizepräsident), 1883-1889 Berichtsteller am Bezirksgericht Martigny. 1897-1909 Präfekt von Martigny.

Quellen und Literatur

  • Biner, Walliser Behörden, 378
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 2.10.1854 ✝︎ 27.5.1921

Zitiervorschlag

Bernard Truffer: "Tissières, Alfred", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 01.03.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030856/2011-03-01/, konsultiert am 04.07.2022.