de fr it

FrançoisBiselx

14.5.1849 Orsières, 21.10.1921 Orsières, kath., von Orsières. Sohn des Michel, Landwirts. Pauline Ribordy. Zusammen mit seiner Frau betrieb B. sommers das Hotel Biselx in Champex, das erste Hotel des künftigen Fremdenorts. Während des Winters arbeitete er als Landwirt und Cafetier in Orsières. Als Führer namhafter Alpinisten erschloss er das Mont-Blanc-Massiv und die Walliser Alpen und v.a. neue Routen im Trient-Massiv (Mont-Blanc-Kette). Ein Gipfel der Aiguilles Dorées, den er 1882 als Erster bestieg, trägt den Namen "Tête Biselx".

Quellen und Literatur

  • Echo des Alpes, Nr. 58, 1922, 21 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.5.1849 ✝︎ 21.10.1921

Zitiervorschlag

Carruzzo, Ignace: "Biselx, François", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 07.11.2002, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030860/2002-11-07/, konsultiert am 22.09.2020.