de fr it

HansRubli

14.10.1902 Zug, 29.5.1959 Zug, reformiert, von Dachsen. Sohn des Emil, Bahnmeisters, und der Johanna geborene Steiniger, Geschäftsfrau. 1927 Helene Weber, Tochter des Oscar Weber. Kantonsschule Zug, Chemiestudium an der ETH Zürich und in Edinburgh, Dr. phil. 1927-1939 Farbchemiker in Pratteln, 1939-1959 Direktor der von seinem Schwiegervater bis 1952 geleiteten Email- und Metallwarenfabrik Zug. 1952-1959 Verwaltungsratspräsident der Metallwarenfabrik AG bzw. der Metallwaren-Holding AG. Zahlreiche Verwaltungsratsmandate in Handel und Industrie, unter anderem 1943-1959 bei der Verzinkerei Zug AG (ab 1952 Präsident). 1947-1950 Zuger FDP-Kantonsrat. 1944-1953 Präsident des Zuger Industrieverbands. Oberst.

Quellen und Literatur

  • Biogr. Lex. verstorbener Schweizer 5, 1961, 297 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.10.1902 ✝︎ 29.5.1959

Zitiervorschlag

Renato Morosoli: "Rubli, Hans", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.11.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/030894/2010-11-17/, konsultiert am 18.05.2022.