de fr it

AlfredSchwarzenbach

22.10.1876 Zürich, 17.11.1940 Horgen, ref., von Thalwil. Sohn des Robert (->). 1904 Marie Renée Wille, Tochter des Ulrich Wille. 1895-1901 Rechtsstud. in Berlin und Leipzig, dort 1901 Dr. iur. 1902 Eintritt ins väterl. Unternehmen, nach dem Tod des Vaters 1904 Übernahme der Firmenleitung mit seinen Brüdern Robert und Edwin. Ab 1912 auf dem Barockgut Bocken in Horgen wohnhaft. Der Schwarzenbach-Konzern war nach dem 1. Weltkrieg das grösste Seidenindustrieunternehmen der Welt, stürzte jedoch im Zuge des Wirtschaftseinbruchs von 1929 in die Krise. Nur eine rigorose Sanierung 1936 ermöglichte die Weiterführung des Unternehmens. S. fungierte 1912-18 und 1923-25 als Präs. der Zürcher Seidenindustriegesellschaft sowie als Verwaltungsrat versch. Unternehmen, u.a. 1908-40 der Eidg. Versicherungs-Aktien-Gesellschaft, 1911-40 der SKA sowie 1925-40 der BBC. Oberst der Artillerie.

Quellen und Literatur

  • NZZ, 21.11.1940
  • A. Schwarzenbach, Die Geborene: Renée S.-Wille und ihre Fam., 2004
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.10.1876 ✝︎ 17.11.1940