de fr it

JohannesSchwarzenbach

5.6.1804 Thalwil, 10.10.1861 Thalwil, ref., von Thalwil. Sohn des Joseph, Gemeindekassiers und Industriellen, und der Magdalena geb. Kölliker. 1829 Anna Elisabetha Landis, Tochter des Hans Heinrich. S. eröffnete 1832 zusammen mit seinem Vater und seinem Schwager Jakob Näf in Thalwil die Seidenweberei Näf & Schwarzenbach mit Geschäftssitz im Aegertli. 1852 trennten sich die bisherigen Geschäftspartner und S. gründete die eigene Seidenfirma Schwarzenbach-Landis & Cie. Er liess auf Handwebstühlen durch Heimarbeiter Seidenstoffe herstellen, die er grösstenteils exportierte. 1845-48 Gemeindepräs. von Thalwil, 1844-61 Zürcher Grossrat.

Quellen und Literatur

  • H.J. Zwicky, Chronik der Gem. Thalwil, 1995, 275 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.6.1804 ✝︎ 10.10.1861