de fr it

Johann CasparReinhart

27.3.1798 Winterthur, 5.9.1871 Winterthur, ref., von Winterthur. Sohn des Abraham, Kaufmanns, und der Anna Marie geb. Geilinger. Enkel des Johann Caspar Geilinger. 1) 1823 Anna Dorothea Künzli, Tochter des Jakob, Adoptivtochter des Christoph Blum, 2) 1835 Bertha Juliana Hess, Tochter des Christian Heinrich, von Zürich. Gymnasium in Aarau. Kaufmänn. Ausbildung in Genf, Bordeaux und London. Eintritt in die von seinem Grossvater mütterlicherseits und Christoph Blum gegr. Baumwollhandelsfirma Geilinger & Blum in Winterthur, ab 1823 Teilhaber. 1832-39 Grossrat des Kt. Zürich, setzte sich als solcher für die Gleichberechtigung von Stadt und Land ein. 1836-45 Mitglied des Schulrats in Winterthur, 1838 Präs. der Winterthurer Kaufleute.

Quellen und Literatur

  • Paul R. Stiftung, Winterthur
  • K. Hauser, M. Fehr, Die Fam. R. in Winterthur, 1922, 162-185
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 27.3.1798 ✝︎ 5.9.1871