de fr it

Jakob AndreasBidermann

8.1.1823 Winterthur, 9.1.1890 Winterthur, ref., von Winterthur. Sohn des Johann Jakob, Kaufmanns. 1847 Elisabetha Sophia Biedermann, Tochter des Carl Jakob, Kaufmanns, von Winterthur. B. entstammte einer seit der 1. Hälfte des 18. Jh. im Baumwollhandel tätigen Kaufmannsfam., der die Firma "Jacob & Andreas Bidermann & Cie." gehörte. Handelsausbildung in Frankfurt am Main (um 1842) und Manchester. Ab 1846 Teilhaber, von 1856 an Alleinbesitzer der Firma "Jacob & Andreas Bidermann & Cie.", die 1843 und 1855 in Wetzikon (ZH), 1867 in Zwillikon Spinnereien erwarb und sich bis 1888 zum zehntgrössten Schweizer Spinnereiunternehmen entwickelte. 1855 gehörte B. zu den Gründern des Zürcher Börsenvereins, 1871 zum ersten Verwaltungsrat der Schweiz. Lokomotiv- und Maschinenfabrik.

Quellen und Literatur

  • StAZ, FirmenA
  • Winterthurer Nachrichten, 14.1.1890
  • P. Witzig, Beitr. zur Wirtschaftsgesch. der Stadt Winterthur im 19. Jh., 1929, 56 f.
  • P. Dudzik, Innovation und Investition, 1987
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Jakob Andreas Biedermann
Lebensdaten ∗︎ 8.1.1823 ✝︎ 9.1.1890