de fr it

KlausJacobi

12.11.1929 Biel, 13.7.2004 Bern, reformiert, von Günsberg, Biel und Bern. Sohn des Werner Lukas Guido, Klavierbauers, und der Ruth geborene Stalder. Johanna Siebenmann. Studium in Biel und Bern, Doktorat in Wirtschaftswissenschaften. 1958-1961 Mitglied des Gatt-Sekretariats in Genf, danach Mitarbeiter des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements. 1973 wurde Klaus Jacobi zum Delegierten des Bundesrats für Handelsabkommen ernannt. 1984-1989 Botschafter in Washington, 1989-1992 Staatssekretär des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten. Mitglied mehrerer Verwaltungsräte und eidgenössischen Kommissionen.

Quellen und Literatur

  • EDA, Dok.
  • NZZ, 19.7.2004
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 12.11.1929 ✝︎ 13.7.2004

Zitiervorschlag

Marc Perrenoud: "Jacobi, Klaus", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 03.07.2007, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/031027/2007-07-03/, konsultiert am 24.01.2023.