de fr it

JuanLeuthold

1.5.1932 Singapur, ref., von St. Gallen und Wädenswil. Sohn des Willi (->). Elisabeth Krähenbühl. L. besuchte die Kantonsschule St. Gallen. Nach Aufenthalten im Ausland trat er 1957 ins väterl. Geschäft ein, das er 1969 übernahm. 1967 erfolgte die Gründung der ersten Abholgrossmärkte für die Gastronomie, Detaillisten und das Gewerbe (BMG Top CC AG, St. Gallen) sowie 1970 der Verteilerzentrale Ovag AG, Zuzwil (SG), die 1987 durch den Kauf der Bernag AG, Gossau (SG) ergänzt wurde. Dem Ausbau des Detailhandels diente 1970 die Gründung der Maxi-Märkte (mit Frischprodukteabteilungen) und 1989 der Erwerb der Schweizer Lizenz für Spar-Supermärkte. 1990 betrug der Umsatz 2,2 Mio., 2000 712 Mio. Fr. 2000 strukturierte L. das Familienunternehmen um (neu Spar-Holding mit Spar Handels AG und Top CC AG sowie Leuthold & Co. AG Holding). Während L. das Präsidium des Verwaltungsrats der Leuthold & Co. AG Holding übernahm, trat er jenes der Spar-Holding an seinen Sohn Stefan ab.

Quellen und Literatur

  • SPAR Gruppe, 1999
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.5.1932