de fr it

MartinMüller

26.5.1878 Tegerfelden, 6.12.1957 Goldach, kath., von Tegerfelden. Sohn des Georg, Zimmermanns und Landwirts, und der Marianne geb. M. Frieda Moor. Kaufmänn. Lehre in Zurzach, 1896 Reisevertreter der Bruggmühle Goldach, später Buchhalter. 1906 Vizedirektor der neugegründeten Ostschweiz. Mühlen AG (Omag), 1917-56 deren Direktor. Unter M.s Leitung Entwicklung der Omag zu einer der angesehensten Getreide-Grosshandelsfirmen der Schweiz. 1922-57 Direktor der Bruggmühle Goldach. 1937-46 Präs. des Verbandes Schweiz. Müller. 1921-56 sankt-gall. Handelsrichter. 1926-36 Präs. der Konservativen Volkspartei des Bez. Rorschach, 1926-39 sankt-gall. Kantonsrat mit Schwergewicht Verkehrs-, Wirtschafts- und Finanzpolitik. M. lehnte mehrmals eine National- und Ständeratskandidatur ab.

Quellen und Literatur

  • Fünfzig Jahre Arbeit in der Bruggmühle Goldach, 1946
  • Direktor Martin M., [1957]
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 26.5.1878 ✝︎ 6.12.1957