de fr it

AloisRuckstuhl

14.3.1891 Kirchberg (SG), 20.1.1958 Wattwil, kath., von Sirnach. Sohn des Alois und der Rosa geb. Brühlmeier. 1911 Martha Ludwig. Stickereifachschule in St. Gallen, Sticker in Wil (SG) und Sirnach, 1916 Übernahme eines eigenen Stickereibetriebs in Wil, 1922 Umstellung auf die Strumpffabrikation, zunächst als Ruckstuhl & Giger in Busswil (TG), dann in Wil (Dobmeier & Ruckstuhl), 1925 Gründung der Al. Ruckstuhl, Royal-Strumpffabriken, Aufbau zu einem bedeutenden Unternehmen mit zeitweise gegen 300 Angestellten (1979 Auflösung und Liquidation). 1919 Schweizermeister im Kunstradfahren.

Quellen und Literatur

  • Wiler Ztg., 21.1.1958
  • Biogr. Lex. verstorbener Schweizer 5, 1961, 168
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.3.1891 ✝︎ 20.1.1958