de fr it

ErnstWaldburger

3.8.1875 Schwamendingen (heute Gemeinde Zürich), 25.4.1954 St. Gallen, reformiert, von Bühler. Sohn des Albert, Pfarrers, und der Lina geborene Knüppel. 1) Frida Klauser, 2) 1918 Martha Asper. 1891-1894 Studium an der Handelsabteilung des Technikums Winterthur, 1894-1896 am Institut Supérieur de Commerce in Antwerpen, Lizenziat in Sozialwissenschaften in Paris. 1898-1904 Lehrer an der kantonalen Handelsschule Zürich. Ab 1904 bei der Schweizerischen Kreditanstalt, 1913-1939 Direktor der Niederlassung St. Gallen. Verwaltungsratspräsident der Firmen Roco in Rorschach und Christian Hausmann in St. Gallen. 1927-1945 Präsident des Hochschulrats der Hochschule St. Gallen. Präsident der St. Galler Bankvereinigung. Freimaurer (Loge Konkordia St. Gallen), 1942-1947 stellvertretender Grossmeister der Schweizerischen Grossloge Alpina.

Quellen und Literatur

  • Ernst Waldburger-Asper 1875-1954, 1954
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.8.1875 ✝︎ 25.4.1954

Zitiervorschlag

Peter Müller: "Waldburger, Ernst", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 26.03.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/031154/2012-03-26/, konsultiert am 01.12.2022.