de fr it

Pierre-GédéonDentand

3.1.1746 Genf, 30.10.1780 Genf, ref., von Genf. Sohn des Pierre-Gédéon, Pfarrers, und der Marie Delolme. Ledig. Stud. der Theologie in Genf, 1772 ordiniert. D. verzichtete zugunsten der Naturwissenschaften auf eine Pfarrstelle. Mit Jean-André Deluc führte er in den Alpen des Faucigny Luftdruck-, Höhen- und Luftfeuchtigkeitsmessungen durch. Der 1776 publizierte Reisebericht erklärt, wie die trockene Luft den geringen Wuchs und die Farbintensität von Höhenpflanzen sowie die atmosphär. Elektrizität beeinflusst. Eine weitere Studie, die sich mit dem Anbau von Sträuchern in den Dünen befasst, wurde 1777 von der Akad. der Wissenschaften in Haarlem ausgezeichnet.

Quellen und Literatur

  • J. Briquet, Biographies des botanistes à Genève de 1500 à 1931, 1940, 206
  • Livre du Recteur 3, 79
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.1.1746 ✝︎ 30.10.1780