de fr it

Isaac-BénédictPrevost

7.8.1755 Genf, 18.6.1819 Montauban (Midi-Pyrenées), ref., von Genf. Sohn des Jean-Jacques, Graveurs, und der Marie-Elisabeth Henry. Cousin des Pierre (->). Ledig. Grundschule, Lehre als Graveur, dann als Lebensmittelhändler (beide abgebrochen). Ab Ende 1777 war P. als Hauslehrer in Montauban tätig, ergänzte seine Ausbildung und wandte sich der Erforschung der Mathematik, dann der Physik und schliesslich der Naturwissenschaften zu. 1784 lehnte er einen Ruf als Professor an die Ritterakademie von Berlin ab. Nach ausgedehnten Untersuchungen zum Weizenbrand identifizierte P. den verantwortl. Pilz. Um der Getreidkrankheit vorzubeugen, empfahl er in einem 1807 veröffentlichten Bericht den Einsatz von Sulfatlösungen. Ab 1810 bis zu seinem Tod unterrichtete P. an der prot. Fakultät von Montauban rationalist. Philosophie und Naturphilosophie.

Quellen und Literatur

  • DSB 11, 131 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF