de fr it

TheodorFelber

25.2.1849 Sursee, 27.1.1924 Zürich, katholisch, von Sursee. Sohn des Sebastian, Negozianten, und der Katharina geborene Müller. 1878 Adelheid Keyser, Tochter des Jakob Keyser1866 Diplom der Forstschule des Eidgenössischen Polytechnikums in Zürich. 1869-1871 Geometer im Kanton Solothurn, 1871-1874 Kreisoberförster von Willisau-Entlebuch, 1874-1877 Oberförster der Oberallmeind-Korporation Schwyz, 1877-1880 Oberförster beider Appenzell, 1880-1888 Kantonsoberförster von Appenzell Ausserrhoden, 1888-1894 Stadtoberförster von Winterthur. 1894-1917 Professor für Forstwissenschaften (Forsteinrichtung, Waldwertrechnung, Forstbenutzung und forstliche Technologie) an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich. Felber beteiligte sich 1893 an der Ausarbeitung des ersten schweizerischen Kranken- und Unfallversicherungsgesetzes, präsidierte die eidgenössische Kommission für nicht versicherbare Elementarschäden und war 1903-1905 Präsident des Schweizerischen Forstvereins.

Quellen und Literatur

  • Der praktische Forstwirt für die Schweiz 60, 1924, 17-22
  • Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen 75, 1924, 101-106 (mit Werkverzeichnis)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF