de fr it

CharlesAndreae

23.8.1874 Fleurier, 9.9.1964 Zollikon, reformiert, von Fleurier. Sohn des Philipp, Apothekers, und der Adeline Françoise Joséphine geborene Perroni. Bruder von Volkmar (->). 1901 Alice Hofer, Tochter des Johann Friedrich, Fürsprechers. 1889-1893 Literargymnasium Bern, 1893-1898 Bauingenieurstudium am Eidgenössischen Polytechnikum Zürich. 1907-1913 Sektionsingenieur der Lötschbergbahn-Südrampe, 1913-1918 Oberingenieur der Nordseite des zweiten Simplontunnels, danach eigenes Ingenieurbüro in Zürich und Privatdozent an der ETH Zürich, 1921-1928 dort ordentlicher Professor für Strassen- und Eisenbahnbau (1926-1928 Rektor). 1923-1926 Zürcher Kantonsrat. 1928-1937 Direktor der Königlichen Technischen Hochschule in Gizeh, Leiter des ersten ägyptischen Tunnelbaus (Lahaywa-Tunnel 1929-1931). Autor grundlegender Werke zum Tunnelbau sowie diverser Artikel in technischen Zeitschriften. Präsident des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins (1923-1928), der Internationalen Vereinigung für Brückenbau und Hochbau (1938-1951) und der schweizerisch-ägyptischen Gesellschaft (ab 1951). Dr. h.c. der Universität Zürich (1930) und Kairo (1950).

Quellen und Literatur

  • ETH-BIB, Nachlass
  • Schweiz. Bauztg., Nr. 51, 1964
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Thomas Fuchs: "Andreae, Charles", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.07.2001. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/031283/2001-07-13/, konsultiert am 23.02.2024.