de fr it

AugusteDommer

8.2.1869 Lausanne, 24.8.1939 Lausanne, Deutscher, ab 1886 von Lausanne. Sohn des Jean Charles und der Fanny geb. Roy. Ledig. Kant. Industrieschule, bis 1889 Bauingenieurstud. an der Ingenieurschule der Univ. Lausanne. 1891-96 Ingenieur bei der Jura-Simplon-Bahn (Brückenbaubüro), 1896-1901 Chefingenieur der Abt. für Brücken- und Eisenkonstruktionen der Ateliers de constructions mécaniques de Vevey (ACMV), 1901-33 ao. Prof. für Brücken- und Eisenkonstruktionen an der Ingenieurschule Lausanne (1904-07 Direktor), ab 1934 Honorarprof. Erbauer u.a. der Charles-Bessières-Brücke in Lausanne (1910) und der Breggia-Brücke in Castel San Pietro (1912). Ab 1902 Verwaltungsrat, später auch Vizepräs. der Assurance mutuelle vaudoise. 1907-39 Verwaltungsratsdelegierter der ACMV. 1925 Stifter des Prix Dommer. Ab 1929 Präs. der Gesellschaft des "Bulletin technique de la Suisse romande". 1937 Dr. h.c. der Univ. Lausanne.

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossier SDA
  • Bulletin technique de la Suisse romande 18, 1939, 237 f.
  • Gazette de Lausanne, 26.8.1939
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF