de fr it

HansjörgBloesch

5.7.1912 Bern, 21.1.1992 Winterthur, ref., von Bern, Biel (BE) und Burgdorf. Sohn des Hans (->). Margarete Preisig, von Schwellbrunn. Stud. der Klass. Archäologie, 1939 Dr. phil. in München, 1943 Habilitation in Bern, 1948 ao. Prof. für Klass. Archäologie in Bern, ab 1951 in Zürich, 1969 o. Prof., 1977 emeritiert. Leiter der Grabung Monte Iato in Sizilien. 1948-82 Konservator des Münzkabinetts und der Antikensammlung der Stadt Winterthur. Verfasser wichtiger Beiträge zur griech. Vasenforschung und antiken Numismatik.

Quellen und Literatur

  • Formen attischer Schalen von Exekias bis zum Ende des Strengen Stils, 1940
  • Antike Kunst in der Schweiz, 1943
  • Griech. Münzen in Winterthur, 2 Bde., 1987-97
  • Archäolog. Slg. der Univ. Zürich 18, 1992, 7-11
  • Schweiz. Münzbl. 42, 1992, 61-63
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Hansjörg Blösch
Lebensdaten ∗︎ 5.7.1912 ✝︎ 21.1.1992