de fr it

EmilHahn

28.11.1866 Mörschwil, 6.8.1946 Mendrisio, ref., von Elgg und ab 1868 von St. Gallen. Sohn des Theodor (->), und der Anna Catharina geb. Meier. Ledig. H. arbeitete zunächst als Urkundenkopist für Hermann Wartmann, ab 1888 war er Assistent und ab 1893 Konservator am späteren Hist. Museum in St. Gallen, wo er v.a. die Münzsammlung ausbaute. 1901-29 wirkte er als Kanzlist und Betreuer des Münzkabinetts im Schweiz. Landesmuseum in Zürich. H., ein wissenschaftl. Autodidakt im besten Sinne, schuf sich einen Namen als hervorragender Kenner der schweiz. Münz- und Medaillengeschichte. Davon zeugen auch zahlreiche, immer quellennahe Publikationen sowie umfangreiche nachgelassene Materialsammlungen.

Quellen und Literatur

  • (zusammen mit A. Iklé-Steinlin), Die Münzen der Stadt St. Gallen, 1911
  • Jakob Stampfer, Goldschmied, Medailleur und Stempelschneider von Zürich, 1505-1579, 1915
  • SLM, Archiv des Münzkabinetts, Dok.
  • StadtA St. Gallen, Dok.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 28.11.1866 ✝︎ 6.8.1946